Indischer Festgottesdienst

Eine heilige Messe nach dem Syro-malabarischen Ritus!
Pastor Manuel Poonat feierte mit 2 Concelebranten in  der St . Paulus Gemeinde in der Marienkirche eine indische Messe.
Diese zeichnete sich durch Farbiluminationen und einem farbenprächtigen Altar aus!
Die Celebranten wurden durch einen Chor von 30 indischen Nonnen nebst Musikinstrumenten musikalisch unterstützt. Fast die gesamte hl. Messe wurde dadurch musikalisch in Liedform gefeiert. Die Musik riss durch die gewaltigen Klangformen, die ca. 230 Kirchenbesucher in ihren Bann und ließ die 80 minütige Messfeier sehr kurzweilig erscheinen.
Der Ablauf der Messe ist bei diesem Ritus anders gestaltet als bei der uns bekannten Liturgie. So wird schon vor dem Wortgottesdienst das „Vater unser“ gebetet und schon vor den Fürbitten und Gabenbereitung der Friedensgruß erteilt, mit der Bitte um Versöhnung, um sich rein mit allen an den Tisch zu setzen und im Frieden das Mahl zu feiern!
Im Anschluss bat Pastor Poonat zu einem indischen Essen ins Pfarrheim St. Marien, welches mit 110 Teilnehmern voll besetzt war.
Diese Messfeier war ein beeindruckendes Erlebnis, welches wir noch lange als Erinnerung in unseren Herzen tragen werden!! Einfach beglückend!

Norbert Grotthaus

Menü