Letztes Firmprojekt – Besuch im Friedensdorf Oberhausen

Jugend

Noch zweimaliger (coronabedingter) Verschiebung haben am Samstag,12.09.20 drei Jugendliche und vier Erwachsene das Friedensdorf in Oberhausen besucht. Auf dem Programm standen die Geschichte und die Arbeit mit den Kindern. Seit über 50 Jahren kümmert sich das Friedensdorf um Kinder z.B. aus Afghanistan und Angola, die vor Ort medizinisch nicht behandelt werden können. Das Friedensdorf fliegt dann, in Kooperation mit Partnern vor Ort, diese Kinder nach Deutschland aus und hier werden die 2-12jährigen in umliegende Krankenhäuser medizinisch versorgt. Anschließend leben die Kinder bis zur Verbesserung/Genesung im Friedensdorf in Oberhausen. Leider konnte die Gruppe nicht (wiederum coronabedingt) mit den Kindern spielen, was sonst zum festen Bestandteil eines Besuches gehört.

Menü