Spenden- und Gebetsaufruf

Das Bistum lädt dazu ein, allabendlich um 18 Uhr eine Kerze zu entzünden und in die Fenster zu stellen. Es soll ein deutliches Zeichen für den Frieden und für die Solidarität mit den Menschen in der Ukraine sein. Hoffen wir darauf und beten wir darum, dass der Geist Gottes die politisch und militärisch  Verantwortlichen dazu bewegt, die kriegerischen Aktionen zu beenden und Wege zu Verständigung und Frieden zu suchen.
Friedensgebete werden jeweils 15 Minuten vor den Abendgottesdiensten gehalten:
St. Paulus:          Di.  19.15 Uhr
St. Josef:             Do. 19.15 Uhr
St. Marien:          Fr.  18.15 Uhr
Die Not der Menschen in der Ukraine wird immer größer und die Hilfsbereitschaft ist groß.
Gemeinsam mit der Hilfsorganisation „TRANSSILVANIA E. V. möchten wir uns daran beteiligen.
Es werden ausschließlich Decken gebraucht und gesammelt.
Sie können im Pfarrhaus St. Josef und den Büros St. Marien und St. Paulus abgegeben werden.
Am Sonntag, den 6.3. und 13.03. sind  die Kollekten für die Menschen in der Ukraine.
Es können Spenden in den Pfarrbüros abgegeben werden oder auch überwiesen werden.
In den kommenden Tagen wird ein Spendenkonto veröffentlicht.

 

 

 

Menü